Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 25 Bewertungen - 2.68 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transportanhänger mal anders
31.07.2008, 09:32
Beitrag #1
Transportanhänger mal anders
Hallo, Kollegen/innen,

wie vermutlich jeder, habe auch ich schon mehrfach verflucht, mein Kart nicht mitnehmen zu können, jedenfalls nicht ohne größere Demontagearbeiten. Dann habe ich mir diverse Anhänger angesehen, aber was mir gefiel, war zu teuer, oder in erbärmlichem Zustand. Dann kam mir die Idee, aber schaut mal selbst:

[attachment=318][attachment=319][attachment=320][attachment=321][attachment=322]

Wie unschwer zu erkennen: es handelt sich um einen Klapp-Wohnwagen, mit dem klangvollen Namen "Klappfix 65", den ich bei ebucht für sage und schreibe 200.--€ ersteigert habe, mit TÜV! Er verfügt über eine Dachfläche von 1,40 x 1,90 Meter, das Innenleben haben wir rausgenommen (war sowieso Schrott) und Haben so Platz for Werkzeug und noch ein Bambini-Kart geschaffen. Ist also echt eine Alternative zum offenen Kasten.

Gruß

Frank

Auf Hochzeiten und ähnlichen Ereignissen kamen immer großmütterliche Bekannte zu mir, piekten mir in die Seite und sagten
" Du bist der nächste!"
Sie haben damit erst aufgehört, als ich bei Beerdigungen anfing dasselbe mit ihnen zu machen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2008, 19:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2008 13:47 von guruoli.)
Beitrag #2
RE: Transportanhänger mal anders
hei,

das ist doch schon mal eine gute sache, wobei der schwerpunkt nun natürlich schon sehr hoch liegt.
allso schön viel gerümpel unten drin mitnehmen...
wenn du nicht rast wird es sicher problemlos funktionieren.

was mir gut gefällt ist die auflaufbremse wenn sie ok ist , die allerdings bei alten hängern immer eine gefahr birgt, tüv hin oder her....
der tüv darf nämlich auch ohne bremsenprüfstand vergeben werden.
bei uns kommt immer einer von "küs" auf den hof und tüvt...logo nur mit bremsung am auto...

wenn du also mal zeit hast , dan fahre mal in eine werkstatt auf einen bremsenprüfstand.

der grund ist nämlich folgender, bremst der ungleich will der hänger
im grunde beim bremsen in die richtung abbiegen wo er stärker bremst, was auf trockener fahrbahn noch funzt, dies kann bei nässe im graben enden...extremst gefährlich...

ich habe mir im frühjahr auch einen kleinen 750kg-hänger geholt, da bin ich flexibler als immer mit jeep und pferdehänger fahren zu müssen....

netter gruss, oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.08.2008, 20:08
Beitrag #3
RE: Transportanhänger mal anders
Moin,

ich denke nicht, das das Bremsen des Anhängers zum Prob werden kann; es sei denn das Zugfahrzeug ist ein Smarty.

Habe vor Jahren auch so einen gehabt; den Aubau komplett runter und dann mit Siebdruckplatten einen Aufbau drauf gebaut. 1,50 breit und ca 2m lang, 1,80 hoch.. Ich echt ne klasse Alternative.

Grüße aus Kerpen

Thomas

Der Norden gibt Gas!

Meine Kartseite http://www.karting-zone.de/tomdie.html
Meine Bahn http://www.kartbahn-schleswig.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2008, 12:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2008 13:47 von guruoli.)
Beitrag #4
RE: Transportanhänger mal anders
hei tomdie

das bremsen wird nur zum problem wenn mit diesen etwas nicht stimmt, dies ist schon klar.

ich möchte ja auch nur dazu raten die bremsen ordentlich testen zu lassen, weil tüf eben nicht gleich tüv ist.

ich habe mal einen pferdeanhänger mit nicht richtig eingestellter bremse bei nässe fast in den graben gefahren, dass ist wie schon gesagt nicht wirklich angenehm, ach ja...tüv hatte der auch kurz vorher bekommen...

ich will hier absolut nichts schlecht reden, sondern nur ein wenig dazu anregen mit den "bremsen" eben nicht nachlässig zu sein..

gruss, oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2008, 19:20
Beitrag #5
RE: Transportanhänger mal anders
Können wir uns auf V einigen?
Icon_razzIcon_wink1 Tongue
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2008, 19:47
Beitrag #6
RE: Transportanhänger mal anders
Achwas, das ist ab jetzt der Technische Überprüfungs Ferein^^

Ihr braucht Ersatz- und Verschleißteile für Chassis, Karts oder Motoren? PN an mich ;)

BB-Kartsport auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/BB-Kartspo...901?ref=ts
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2008, 15:31
Beitrag #7
RE: Transportanhänger mal anders
Burton schrieb:Können wir uns auf V einigen?
Icon_razzIcon_wink1 Tongue
Irgendwie komme ich von dem Gefühl nicht los, dass die letzten Anworten so völlig am Thema vorbei gehen. Ich dachte, ich sei im Kartforum und nicht im Korrekturforum? Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein...

Auf Hochzeiten und ähnlichen Ereignissen kamen immer großmütterliche Bekannte zu mir, piekten mir in die Seite und sagten
" Du bist der nächste!"
Sie haben damit erst aufgehört, als ich bei Beerdigungen anfing dasselbe mit ihnen zu machen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2008, 16:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.2008 16:13 von eisbär.)
Beitrag #8
RE: Transportanhänger mal anders
Eine kleine Korrektur ist sogar in diesem Forum erlaubt. Und wenn man es bei dem einen Beitrag belässt, wird das Thema nun wirklich nicht so unendlich darunter leiden. Nun sind es allerdings schon 4 und das ist dann schon nervig. Nur für die Zukunft... Zurück zum eigentlichen Thema!

Hilf dem Forum! Zeig deinen Freunden, dass dir das Kartinfos-Forum.de gefällt - bei Facebook!

Spenden bzw. Werbung ausblenden hier! Ein Bild vom werbefreien Forum: hier!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2008, 13:51
Beitrag #9
RE: Transportanhänger mal anders
@burton

klar können wir uns auf tüv einigen .... wenn sich halt mal ein fehler eingeschlichen hat, dann ist er in meinem hirn wie eingebrannt.

aber nun wie eisbär sagt wieder zum thema zurück...

netter gruss, oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version