Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 17 Bewertungen - 2.82 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wieder ein Neuer;) Fragen zum Einstieg und Unterbringung eines Amateurs
15.08.2009, 20:11
Beitrag #1
Wieder ein Neuer;) Fragen zum Einstieg und Unterbringung eines Amateurs
Moin,
Bin wiedermal ein Neuer!
Und auch wenn es dieses Thema sicher schon irgendwo gibt, tut es mir Leid, aber ich habe echt einige "pikantere" Probleme (also meiner Meinung nach ;) ). Auf jeden Fall ist das Problem folgendes...
Ich würde gerne Anfangen mitm Kart fahren, weiß aber nicht wie, wo oder was... tendiere momentan zwischen 100ccm,125ccm und viertakt. Hauptsächlich zwischen den ersten beiden. Auf jeden Fall besteht mein Problem darin, dass ich nicht weiß wohin damit. Zuhause geht nicht, da meine Ellis nicht wollen, dass dat Teil bei uns Zuhause steht. Also dachte ich daran, eine Garage zu mieten, was in Ostfriesland ein Problem ist. Außerdem habe dafür Kaum Geld Worauf ich hinaus will ist folgendes: Welche Meisterschaft ist am Anfang am Besten? Wo sind die "unterhaltungs Kosten" am geringsten? (Also Wartung) Wo kann man möglichst viel an der Wartung selber machen? und so weiter und sofort.

Zu mir:
Ich bin so gesehen kein Neuling, denn ich habe etwa fünf Jahre land mit nem Honda GX270 inoffizielle Rennen gefahren, dann aber Aufgehört, weil die Regeln zu undurchsichtig geworden sind und die tollsten Leute aufgehört haben. Bis vor kurzem (also nach etwa drei Jahren Pause) habe ich mich in ein 7Ps Leihkart gesetzt und war auf Anhieb der Schnellste auf der Bahn. So läuft das immer. Ich habe einfach keine Lust mehr alle Touris in Ostfriesland zum heulen zu bringen ;)

Far, far awaaay.
Nicht vor sondern hinter euch ;)
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.08.2009, 20:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.2009 20:59 von Sonikracing.)
Beitrag #2
RE: Wieder ein Neuer;) Fragen zum Einstieg und Unterbringung eines Amateurs
Moin,
ich komme auch aus Ostfriesland.
Eine gute und günstige Rennserie wäre DNKM (http://www.dnkm.eu).
Gerade da du auch aus Ostfriesland kommst und die Rennstrecken nicht so weit weg sind.
Einen 100ccm Motor wäre in der Anschaffung billig und im Unterhalt ok. Müssen aber auch regelmässig gewartet werden. Einen 125ccm Rotax Max wäre in der Wartung vielleicht am günstigsten (habe jedoch keine Erfahrung mit dem Motor).

Woher kommst du ?
Beitrag zusammengefügt!
Achja, infos zur 100ccm Motoren findest du auch unter http://www.100ccm.de
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.08.2009, 21:27
Beitrag #3
RE: Wieder ein Neuer;) Fragen zum Einstieg und Unterbringung eines Amateurs
Also ich komme aus Hage. Liegt in der nähe von Norddeich. Optional könnte ich auch etwas in der nähe von Kiel brauchen^^
Auf jeden Fall Ist die Hauptfrage, wie weit ich die Wartung selber über nehmen kann, denn bei meiner Ausbildungsstelle in Kiel Aufm Schiff gibt es ein paar, die das mit mir machen würden und auch Ahnung davon haben (sind ja Motorenwärter ;D)
Am liebsten wäre mir wie gesagt inner Heimat. Also habe ich geplant eine Garage oder so zu mieten um das Kart plus Anhänger unterzubringen. Haste da auch eine Idee?

Far, far awaaay.
Nicht vor sondern hinter euch ;)
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.08.2009, 22:10
Beitrag #4
RE: Wieder ein Neuer;) Fragen zum Einstieg und Unterbringung eines Amateurs
Ich hatte das gleiche Problem wie du. Auch mein Eltern waren dagegen und ich durfte es nicht zuhause stehen haben. Ich hatte das Glück das ich das Kart beim Karthändler wo ich es indirekt gekauft habe stehen lassen durfte.
Evt. könnte du noch an der Kartbahn nachfragen ob noch Platz wäre. Aber ich glaube das sieht eher schlecht aus.
An der Kartbahn in Emsbüren könntest du noch Glück haben. Dort kann man auch Container oder Garagen mieten. Allerdings ist dort Sonntags 2Takter verbot soviel ich weiss. Außer wenn dort ein Rennen stattfindet.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.08.2009, 07:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.08.2009 08:59 von Col7.)
Beitrag #5
RE: Wieder ein Neuer;) Fragen zum Einstieg und Unterbringung eines Amateurs
das passt ja perfekt ;)
Am Sonntag fahre ich eh nach Kiel zur Ausbildung und wenn ich so drüber nachdenke, wäre eine unterbringung da in der Nähe am Besten. Wenn es da eine Kartbahn gibt wo ich mitm 2T zu fahren und es Unterzubringen wäre das Ideal.

Far, far awaaay.
Nicht vor sondern hinter euch ;)
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fragen zum K25 E-Motion 0 2.477 13.09.2017 12:57
Letzter Beitrag: E-Motion
  Allgemeine Fragen Blitz 1 3.204 27.05.2017 07:18
Letzter Beitrag: kartnerd
  Kosten für den Kartsport einstieg? Izuna 10 10.878 02.03.2015 07:48
Letzter Beitrag: svehe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version