Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 25 Bewertungen - 2.44 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einstieg in den Kartsport...
16.05.2010, 20:55
Beitrag #1
Einstieg in den Kartsport...
Hi,

ich bin 18, komme aus Nürnberg und bin seit 10 Jahren im Motocross-Sport tätig. Allerdings reizen mich Karts genauso und nun möchte ich auch da einsteigen Icon_wink1 Allerdings kenn ich mich überhaupt nicht aus Eusa_whistle
Grundsätzlich: Ich möchte nicht nur ein bissl auf der Strecke rumschippern sondern richtig einsteigen mit Rennen etc.
Welche Rennserien auser die vom ADAC (SAKC) gibt es und welche empfehlt ihr für den Einstieg? Was wäre ein geeignetes Kart (Fahr als Cross ne 450er mit ~55PS, sollte von daher schon einigermaßen Leistung haben, bevorzuge auch grundsätzlich Schalter)?
Ach ja... Reparaturen kann ich alle selbst durchführen und bin auch schon des öfteren mit Leihkarts gefahren.

Gruß

Ich heiße Grey und bin seit dem 16.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.05.2010, 21:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2010 21:22 von eisbär.)
Beitrag #2
RE: Einstieg in den Kartsport...
(16.05.2010 20:55)Grey schrieb:  Welche Rennserien auser die vom ADAC (SAKC) gibt es und welche empfehlt ihr für den Einstieg?
eine Liste mit Serien, wenn auch nicht mehr 100%ig aktuell: http://www.kartinfos.de/index.php?option...&Itemid=59

Such dir eine lizenzfreie Serie mit vielen Hobbyfahrern. Ansonsten sollte dir das aber auch ersteinma schnuppe sein wenn du noch nie vorher Kart gefahen bist. Stell dir vor ich würde dir sagen: Hi, ich bins. Fahre Kart und will jetzt Cross fahren. Nenn mir mal eine Serie bei der ich morgen mitfahren könnte?

(16.05.2010 20:55)Grey schrieb:  Was wäre ein geeignetes Kart (Fahr als Cross ne 450er mit ~55PS, sollte von daher schon einigermaßen Leistung haben, bevorzuge auch grundsätzlich Schalter)?
Zum Schalter wird dir hier niemand am Anfang raten. Auch wenn du bereits mit Leistung vertraut bist. Mein Auto hat 120 PS. Das heißt nicht, dass ich deswegen auch ein 80PS Crosser zum Einstieg herranziehen würde. 4-Takter aller Art oder Rotax, meinetwegen auch 100er und was weiß ich nicht aber eher kein Schalter.

Ich gebe dir mal ein wenig was zum lesen:

http://www.kartinfos-forum.de/forumdisplay.php?fid=1

http://www.kartinfos.de
http://www.kart-tipps.de

glhf

Gruß

Hilf dem Forum! Zeig deinen Freunden, dass dir das Kartinfos-Forum.de gefällt - bei Facebook!

Spenden bzw. Werbung ausblenden hier! Ein Bild vom werbefreien Forum: hier!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.05.2010, 20:38
Beitrag #3
RE: Einstieg in den Kartsport...
(16.05.2010 21:20)eisbär schrieb:  Stell dir vor ich würde dir sagen: Hi, ich bins. Fahre Kart und will jetzt Cross fahren. Nenn mir mal eine Serie bei der ich morgen mitfahren könnte?
Dann würde ich dir sicherlich sagen: "Keine" Eusa_naughty
Klar würd ich vorher erstmal ordentlich trainieren gehen, aber wenn du mir jetzt gesagt hättest dass es keine ordentlichen Serien gibt hätte sich das Thema Kart für mich auch schon wieder erledigt Eusa_whistle

Zum Thema welches Kart: Wieso ist eins mit Schaltung so viel schwerer zu beherrschen als eins ohne? Weil ohne Schaltung beweg ich mich ja eher selten im optimalen Drehzahlbereich ??? Und ist der "Rotax" in den Karts so ziemlich das gleiche wie der in den Aprilia RS 125?

PS: Danke für die Links Daumenhoch

Gruß

Ich heiße Grey und bin seit dem 16.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.05.2010, 22:45
Beitrag #4
RE: Einstieg in den Kartsport...
Darum gehts nicht direkt. Eine saubere Fahrweise lernst du halt besser mit einem ungeschaltetem Kart. Schon allein aus dem Grund, dass du dich allein auf die Linie, das "runde Fahren" konzentrieren kannst und nicht auch noch Schaltvorgänge beachten musst. Die richtige Fahrweise, die richtige Linie ist einer der ausschlaggebenen Faktoren für gute Zeiten, klar. Wenn du Linie die so gut wie möglich beherrschst, könntest du nun versuchen Schaltvorgänge zu lernen usw. Wobei man dazu sagen muss, dass die Linie bei Schaltern ein wenig von ungeschalteten Karts abweicht.

Weiterhin ist ein Schalter sehr viel schwerer abzustimmen (Vergaser, Vorderradbremse, ...). Noch ein sehr wichtiger und zeitaufwändiger Faktor.

Überleg mal: du bist nicht zufrieden mit deinen Zeiten. Überlegst woran das liegen könnte: Fahrweise? Abstimmung? Schaltvorgänge?

Je schwieriger du es dir machst (indem du Schalter fährst) umso unsicherer wirst du bei allen Faktoren, es könnte ja alles schlecht sein. Daher rät man zunächst oft zu einem 4-Takter bei Anfängern. Hier kommt es fast(!) nur auf die Fahrweise an. Bei dem Zeitproblem wüsstest du also auf Anhieb woran du arbeiten müsstest. Beim ungeschaltetem 2-Takter kommt dann noch die Abstimmung hinzu. Beim Schalter alles zusammen und alle Faktoren sehr erschwert. Schwieriger abzustimmen, schwierigere Linie und Schaltvorgänge.

Kannst du mir folgen?

Kosten: wenn du einen Schalter zersägst (Motorplatzer etc), und das passiert sehr wahrscheinlich am Anfang mal, kostet das bei einem Schalter gleich doppelt so viel oder mehr als bei einem ungeschaltetem Kart.

Ein 4-Takter ist reinsetzen und fahren. Das ist eigentlich das, was ein Anfänger will und kann.
ungeschalteter 2-Takter wäre die nächste Stufe (wobei ich jeden Fahrer gut verstehen kann der einen 2-Takter einem 4-Takter vorzieht), Schalter die letzte.

Ich hoffe, ich konnte mir verständlich ausdrücken. Bin leider auch schon recht müde Icon_wink1

Gruß

Hilf dem Forum! Zeig deinen Freunden, dass dir das Kartinfos-Forum.de gefällt - bei Facebook!

Spenden bzw. Werbung ausblenden hier! Ein Bild vom werbefreien Forum: hier!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kosten für den Kartsport einstieg? Izuna 10 12.757 02.03.2015 07:48
Letzter Beitrag: svehe
  Einstieg in den Kartsport Rocky 18 19.255 01.04.2014 21:09
Letzter Beitrag: Basti2705
  Vom Trackday-Fahrer zum Kartsport? Koruppti 63 45.461 09.02.2014 15:45
Letzter Beitrag: Dicker1488



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version