Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Benoetige Infos Rotax ax u.s.w
16.01.2012, 18:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2012 18:45 von Thomas100584.)
Beitrag #1
Benoetige Infos Rotax ax u.s.w
Hallo ich bin Thomas aus Niederoesterreich und habe vor mir ein Rotax Max Kart zu kaufen um 1500 Euro.
Das Kart ist in einen guten Zustand der Motor wurde neu revidiert.

Alles sieht dementsprechend neuwertig aus nehme an so ca. 4 Jahre alt der Motor ist zumindestens BJ 2007.

Neue Kurbelwelle
Neues Pleuel
Neue Lager
Neuer Kolben u.s.w. mit Rechnung wurde keine Rennen gefahren.

Ich habe vorher lange ueberlegt ob ich mir nicht ein komplettes Rotax Max Kart um 1000 Euro kaufe die Leute meinten das weare nur Schrott
niemand wuerde ein gutes Kart um 1000 Euro verkaufen.

Ich nehme mal an das man unter 1500 Euro kein vernuenftiges Rotax Max Kart bekommt ??

Nun ja eine Kartbahn gibt es in meiner Neahe leider nicht
aber auf einen Hoferparkplatz duerfte ich fahren wuerde das Kart so ca auf 100kmh uebersetzen.

Also der Parkplatz ist so ca. 200m lang und ca 50m breit in der Mitte ist eine kleine Insel. Ich heatte sogar einen Lapi mit Zeitnahme Transponder und so. Ich stelle mir vor mit Plastikkegeln einen Slalom aufzubauen und auf Zeit zu fahren.

Nun ja die Reifen koennte ich mir von einen Kartcontainer abholen
da liegen hauptseachlich angefahrene Vega Blau drin.

Ja fahren wuerde ich nur Hobby und so guenstig wie moeglich den ein Sparfuchs war ich schon immer egal wo.

Nun ja vielleicht koenntet ihr mir Infos geben.

Ueber das Rotax Max Kart ob man da unbedingt teueres Zweitaktoel benoetigt wie lange so ein Ritzel und Kettenrad mit Kette so healt u.s.w.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2012, 18:40
Beitrag #2
RE: Benoetige Infos Rotax ax u.s.w
Hey Thomas,
schau das ist doch schon viel besser ;)

Mit dem Rotax Max Kart hast du recht, da bist du mit dem frisch revidierten um 1500 Euro bestimmt besser beraten als mit dem für 1000 €.

Was ich mir aber sehr gut überlegen würde ist, ob du dir nicht, wenn du nur am angesprochenen Parkplatz fahren willst ( der unbedingt abgesperrt sein muss! ) lieber ein Kart mit einem Honda kaufst.
Der ist wahrscheinlich für deine Zwecke viel besser geeignet und günstiger kommst du auch weg.

Beim Rotax solltest du das "teure" Öl fahren ja.

Lg Lukas :D

"Racing, competing, ist in my blood. It's part of me, it's part of my life; I've been doing it all my life. And it stands up before anything else." - Ayrton Senna
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2012, 09:27
Beitrag #3
RE: Benoetige Infos Rotax ax u.s.w
Hallo Thomas,
ich komme ebenfalls aus NÖ (Bezirk Baden) und ich fahre auf der A1 Speeworld. Die ist von mir 40min mit dem Auto entfernt.
Ich fahre auch nur Hobby im Moment, aber ich verstehe den Sinn nicht auf einem verdreckten Hoferparkplatz zu karten.
Ich kenne die rechtliche Situation bei uns in Ö. recht genau und ich kann mir echt nicht vorstellen dass dir das wer offziell erlaubt. Es sei denn der Hofer gehört dir oder deinen Eltern.
Wir haben schon Propleme wenn wir mit unseren RC-Benzinbuggies auf Parkplätzen außerhalb von Ortschaften fahren.
Niemand kommt dafür auf wenn du etwas kaputtmachst dort!
Die Versicherung zeigst du mir bitte die dir soetwas versichert. Mit einem Rennfahrzeug auf privatem Parkplatz fahren, ohne offizielle Erlaubnis nicht möglich!
Und wenn du es doch machst, sei´s weil dir der Parkplatz gehört, dann hast du immer noch das Problem dass ich mal einer wegen dem Lärm aufregt und dich anzeigt, oder sonst was.

Ich weiß, Kartfahren ist geil, aber ich halte dein Unterfangen für sinnlos. (hoffe das klingt nicht zu beleidigend, es soll so nicht verstanden werden!)
Nach 3x auf dem Parkplatz wird dir die Lust vergangen sein und das Kart steht in der Ecke.
Spar dein Geld, kauf dir ein Motorrad, einen RC-Buggy, oder was auch immer dafür.
Oder schau nochmal genau nach, vielleicht ist ja doch eine Kartbahn in deiner Nähe.

Der Rotax Motor ist recht wartungsfreundlich, wenn man sich mit Motoren gut auskennt, so wie ich, kann man den auch schon mal selbst revidieren. Speziell wenn er älter ist. Einen neuen Motor würde sogar ich in der Fachwerkstatt servicieren lassen.

Wenn ich dich von deinem Vorhaben nicht abbringen konnte, ich habe einen Kollegen der hat seinem Sohn ein altes Kart um 300.- gekauft, eine neue Kupplung rein, fertig. Damit sind sie auf einem Feldweg auf und ab gefahren. Die ersten Male war´s anscheinend recht lustig, seitdem sie sich mit der Technik etwas auseinandersetzen müssen, steht das Ding im Keller.

Woher kommst du denn in NÖ.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2012, 11:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.01.2012 12:11 von Thomas100584.)
Beitrag #4
RE: Benoetige Infos Rotax ax u.s.w
Hallo also das mit den Parkplatz lasse ich mal soviel Einsicht habe ich.

Also ich habe eine Kartbahn bei mir in der Neahe gefunden in Hoersching Oeberoesterreich
und in Amstetten Poechlarn.


Beitrag zusammengefügt!
Also die Kartbahn Hoersching hat nur eine Bahnleange von 310m
na ja bessa als nichts Rennkarts duerfen dort auch fahren und die Tageskarte fuer das eigene Kart kostet 15 Euro
Zeitnahme moeglich mit eigenen Transponder.

Entfernung von mir zur Bahn ca. 80 Kilometer.

http://www.youtube.com/watch?v=FuvxGN-F4I4
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2012, 13:30
Beitrag #5
RE: Benoetige Infos Rotax ax u.s.w
Also den Rotax selber revidieren naja aber nur wenn man wirklich viel Ahnung und vor allem die Geräte hat, allein die Ausgleichswelle ... :D

Also die Bahn ist doch schon mal besser als gar nichts bzw der Parkplatz.
80km geht ja noch, da fahren manche weiter.
Für die Bahn ist der Rotax zwar nicht ganz optimal, aber es geht ja nur ums Hobby.

Schau jetzt hört sich das ganze doch schon viel vernünftiger an :)

Lg Lukas :D

"Racing, competing, ist in my blood. It's part of me, it's part of my life; I've been doing it all my life. And it stands up before anything else." - Ayrton Senna
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version