Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anfänger Kart
19.10.2012, 20:11
Beitrag #1
Anfänger Kart
Moin Moin,
Ich habe vor mir ein Kart zu kaufen.
Vielleicht hat ja jemand ein Angebot :)
Ein 13 Ps Motor würde mir reichen, es solltefunktionieren und nicht zu teuer sein ;)
Aber ich habe noch einige Fragen:
-Was brauch ich für ausrüstung? ich weiß nicht ob ein Motorcrosshelm reicht...
-Brauch ich hüftpanzer e.t.c.?
-Wo kann ich fahren?
-Wie oft muss ich Verchleißteile wechseln?
-Wie teuer ist ein gebauchtes Kart so ca.?
Wer nett wenn ich Antworten erhalte :)
Danke schonmal im Vorraus Vallo991
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2012, 20:21
Beitrag #2
RE: Anfänger Kart
Hi,
ka was du für ein Budget dafür zu Verfügung hast.
Das musst Du selber abwägen was Du dir leisten kannst oder auch nicht.
Und bevor der eine sagt, "Honda GX390"....."NEIIIN NIMM ROTAX"... , würd ich vorschlagen erstmal das Forum zu durchforsten Icon_wink1
Da werden auch 99% deiner Fragen beantwortet.
Solche Fragen werden hier immer wieder gestellt Eusa_whistle

Viel Spaß beim lesen Icon_smile
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2012, 20:31
Beitrag #3
RE: Anfänger Kart
Hallo Guten Abend

erst mal WILLKOMMEN bei uns im Forum

zunächst müssten WIR in etwa wissen was dir als Motor mit 13 PS vorschwebt, bzw. 13 Ps aus einem 4 Takter sind etwas anderes zu sehen wie aus einem 2 Takter, nicht nur was Fahrverhalten des Kart´s anbelangt sondern hinsichtlich der Unterhaltskosten usw.

Zum angeschriebenen Hüftpanzer bzw Sicherheitsausrüstung kommt es natürlich auf deine körperliche Konstitution an, ich gehe mal davon aus wenn dir 13 PS als Einstieg(reicht auch) dienen bist du etwas jünger, da bei euch zwar die Rippen leichter heilen aber auch etwas schneller brechen ist er klar von Vorteil, zumal man dann auch "größere" Sitze etwas Länger nutzen kann.

Fahren solltest du nach allgemein einiger Meinung nur auf Kartbahnen. Man kann da Ausnahmen nennen, wenn Größere Parkplätze für das Slalom Fahren vorbereitet sind, zum testen oder wirklich Fun haben ist einfach nur die Kartbahn geeignet. Sicher findest da in unserer Rubrik die für dich/euch in Frage kommen.

Preise zu Fahrbereiten Kart´s sind leider ein paar weitere Info´s deinerseits notwendig, wie dein Alter, deine Größe, deine Motorvorstellung(die wir erarbeiten sollten), wie oft würdest du fahren wollen, usw.

Verschleißteile verschleißen proportional zur Benutzung. soll heißen du fährst viel = viel Verschleiß, wenig fahren= wenig verschleiß.

Hoffe habe erste Denkanstöße gesetzt, und können dir gern noch weiter helfen

MFG Andre´

Einmal mit Profis arbeitenIcon_mrgreen

Verdammt Icon_evil habe jetzt doch nen Smartphone
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2012, 20:48
Beitrag #4
RE: Anfänger Kart
Wo ist denn der große Unterschied zwichen den beiden Motoren?
Und was sind es für Unteschiede zwischen 2 und 4 Takt Motoren???
Ja ich bin noch sehr jung aber ich wollt nur wissen was für das fahren auf Strecken Pflicht ist... Mein Budget ist leider auch sehr wenig :(
Wie teuer ist denn so ein Satz Reifen und wie oft muss ich die wechseln?
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2012, 21:10
Beitrag #5
RE: Anfänger Kart
Hallöchen

kennst du den Trabbi ?

kennst du heutige Motoren ?

Trabbi = 2 T , heute (fast) nur 4 takt

Man kann aber auch sagen das die Roller fast alle 2 takt sind.
Mehr Leistung bei kleinerem "Motor" etwas einfachere Technik, aber Wartungsintensiver, 4 Takter "größer" , schwerer, etwas komplizierter in der Technik und Wartung, dafür weniger oft die Wartung.

Also zum Budget will mal so sagen um einen "guten" Einstand zu finden sollten dir im ersten Jahr ca 1500- 2500 € nicht zu viel Geld sein, denn es wird eher mehr draufgehen als das man da schon sparen kann. Wobei das ohne die Anschaffung des Kart´s zu sehen ist( ca 1000-1500 inklu Motor)

Auf der Kartbahn wirst ein brauchbares Kart brauchen, welches einen Kunststoff Heckauffahrschutz benötigt, wenn du noch recht klein bist evtl eine Sicherheitssitz(ca 350€) welcher als Überrollbügel dient.
Möglichst einen geschlossen Helm, kann Integral oder auch ein Crosser sein. Kart-Overall möglichst 2 lagig(wetterschutz und Körperschutz)ca 100€, Handschuhe ca 30€, möglichst kleine Schuhe mit weicher Sohle oder Kartschuhe ca 40€.Ja es läpert sich, leider, Rennkartfahren ist Kostenintensiv, wobei es überdimensional mehr Spaß macht als Leihkartfahren.

Reifen kosten neu zwischen 160 - 250 €, halten dann je nach Motor, Fahrweise zwischen 500-200 Runden, und nicht die teuren halten lange, nein denn das sind die weichen schnellen Reifen, die sind eher für die Tonne, die Günstigeren harten und "langsameren" halten viel viel länger.
Kausalitätsparadoxon Icon_mrgreenRofl

Einmal mit Profis arbeitenIcon_mrgreen

Verdammt Icon_evil habe jetzt doch nen Smartphone
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2012, 22:50
Beitrag #6
RE: Anfänger Kart
Ok danke :)
Aber ich wohn leider sehr weit Im osten... :(
Kennt jemand eine Strecke die man sooo In NRW befahrn darf?
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2012, 22:59
Beitrag #7
RE: Anfänger Kart
(19.10.2012 20:21)robson schrieb:  Hi,
ka was du für ein Budget dafür zu Verfügung hast.
Das musst Du selber abwägen was Du dir leisten kannst oder auch nicht.
Und bevor der eine sagt, "Honda GX390"....."NEIIIN NIMM ROTAX"... , würd ich vorschlagen erstmal das Forum zu durchforsten Icon_wink1
Da werden auch 99% deiner Fragen beantwortet.
Solche Fragen werden hier immer wieder gestellt Eusa_whistle

Viel Spaß beim lesen Icon_smile

Und es geht schon wieder los!

Kartverbieger
Der, der dem Kart hinterher läuft!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Anfänger braucht Hilfe! LukasLauterbach 9 7.090 16.01.2012 19:07
Letzter Beitrag: DarwinRacing
  Euer Rat ist gefragt.... Rotax Max, Crosser o.ä. für Anfänger Speedfreak 5 5.146 22.05.2011 09:59
Letzter Beitrag: phil*eiven
  Anfänger Tipss&Tricks Matthii8 11 10.957 06.01.2011 22:18
Letzter Beitrag: Ralle95



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version