Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 7 Bewertungen - 2.86 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuvorstellung & Fragen
24.01.2013, 17:11
Beitrag #1
Neuvorstellung & Fragen
hallo kart fahrer !!!

mein name ist florian ich komme aus der pfalz und ich bin 24 jahre alt.
ich fahre moto cross im clubsport also Südwest cup und djmv.
da die motocross strecke in walldorf genau neben der kartbahn ist bin ich aufmerksam geworden.
das kartfahren hat mich ebenfalls schon immer sehr interesiert.
bin öfters mal indoor gefahren und auch in walldorf auf deren mietkarts.

ein kumpel der ebenfalls crosser ist und ich haben uns diesen winter ein eigenes kart gebastelt.

sein vater hatte vor c.a 10 jahren mal ein chassis gekauft welches er dann für ihn aufbauen wollte.
wie das so ist, ist es nicht dazu gekommen und das ding stand ewig in der garage.

da wir beide schon immer ein kart haben wollten haben wir uns diesen winter ein hertz gefasst und drauf los gebastelt.
wie ihr euch sicher vorstellen könnt war unser budget begrenzt.
zudem ist es uns nicht wirklich möglich noch unsummen in ein 2. hobby zu pumpen, da das moto cross fahren auch schon mehrere tausender im jahr verschlingt.

trotz allem wollten wir uns ein kart bauen mit dem man zumindest auf der strecke fahren kann und man nicht wirklich ein hinderniss ist.

wir sind noch nicht ganz fertig und es ist mit sicherheit keine augenweide.
aber ich hätte ein paar fragen an euch :)

wir haben den motor einer cagiva mito 125 verbaut den wir ziehmlich neu überholt für 400 euro bekommen konnten. ist der ausreichend ?
leider weis ich nicht was für ein chassis wir haben und habe die befürchtung das wir uns damit nicht wirklich auf der kartbahn in walldorf blicken lassen können. ich hoffe nur das es kein mietkart oder indoor chassis ist.
aber villeicht könnt ihr uns ja weiterhelfen.

weitere fragen wären:

reicht eine 30mm achse hinten aus ?
muss die bremsscheibe bei der motorleistung zwingend innenbelüftet sein ?
wir haben die brembo bremsen der mito verbaut....
was sollten/müssen wir noch machen um auf die bahn zu dürfen ?
dürfen/sollten wir uns überhaupt damit blicken lassen ? :-D

ein bild von dem kart ist im anhang.(es können weitere folgen)

ich danke euch schon mal ganz hertzlich im vorraus für eure hilfe.

gruß
flo
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:24
Beitrag #2
RE: Neuvorstellung & Fragen
Hi,

herzlich Willkommen hier im Forum! Icon_wink1

Ich komme auch aus der Pfalz und bin oft in Fischbach Motorsoss gefahren. habe jedoch dann von 2 auf 4 Räder gewechselt Icon_razz

Also das Kart sieht ja abenteuerlich aus...

Ich sage es mal so: Jeder vernünftige Bahnbetreiber würde euch nicht auf die Strecke lassen. Weiß aber nicht, wie es in Walldorf ist, da war ich noch nicht.

Abgesehen von den Seitenkästen hat das Kart ja keine "richtige" Verkleidung. Und ne 30er Achse...das wäre mir zu gefährlich! Die Bremsen sollten auf jeden Fall so ausgelegt sein, dass sie das Kart schnell und verlässlich verzögern können! Innebelüftet müssen sie nicht unbedingt sein! Beispiel VEN 04 von CRG.

Aber die Idee mit einem 125er Crosser auf dem Kart haben ja viele. Ich weiß nicht, ob oder wie viel ihr noch investieren wollt und könnt, aber ein gescheites Schalterchassis her (bekommt man verhältnismäßig günstig), den Motor drauf und ab geht's.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:30
Beitrag #3
RE: Neuvorstellung & Fragen
schon mal vielen dank für deine antwort !!!
cool ich komme direkt aus fischbach und wohne 1km von der moto cross strecke weg :)

eine andere verkleidung wollten wir noch drann machen.

kannst du uns ein chassis empfehlen ?
was müsste man c.a mit allem drumm und drann ausgeben ?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2013 17:35 von Dicker1488.)
Beitrag #4
RE: Neuvorstellung & Fragen
Hallo und willkommen,
ist ja echt mutig was ihr da gebaut habt :)!

Aber gleich mal vorneweg, ich kann mir nicht vorstellen dass die in Walldorf euch damit auf die Strecke lassen, da sogut wie keine Verkleidungen verbaut sind und "Bastelkarts" bei den meisten Bahnen sowieso nicht gerne gesehen sind...! Ich persöhnlich würde damit auch gar nicht auf die Strecke wollen ;)! Soweit ich das noch weiß hat der Mito Motor offen über 30 PS und 7 (!!) Gänge.. Die Leistung ansich wäre schon ok, aber soweit ich das seh sind keine Vorderrad Bremsen verbaut und ne 30er Achse ist schon sehr Mager (auf Schaltkarts werden in der Regel 50er Achsen Gefahren) die Idee mit dem Mito Motor wär ansich ok, aber dann braucht ihr ein vernünftiges Schalterchassis mit Ganghebel, anständigen Bodykit, und ner sauberen Bremsanlage auf die man sich verlassen kann!

Kurzum glaub ich nicht, dass die Idee so gut ist, der Motor ist kein "Kinderschminken" mehr, der hat richtig Dampf mit dem aber das Chassis überfordert ist :)!

Grüsse
Daniel

Beitrag zusammengefügt!
Schalterchassis mit "allem" so ca. 1000-1500 Euro ;-)

Wer heute immer das tut,
was er gestern schon getan hat,
der bleibt auch morgen was er heute schon ist!
Eusa_whistle
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2013 17:37 von CRGRacer94.)
Beitrag #5
RE: Neuvorstellung & Fragen
Die Chassismarke ist eigentlich egal! Ich empfehle immer Chassis mit CRG Technik, da man bei CRG Teilen nie Probleme mit der Ersatzteilversorgung hat!

Edit: Immer schwer zu sagen, was man noch ausgeben müsste. Es kommt darauf an wie alt das Cassis ist und wie gebraucht es ist. Also für ein gutes gebrauchtes Chassis, welches noch nicht so alt ist, kannst du mal um die 1000€ rechnen.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:40
Beitrag #6
RE: Neuvorstellung & Fragen
okay und was müssten wir dafür ausgeben mit allem drumm und drann ?

wir haben in den umbau c.a 800 euro gesteckt.

aufgeben will ich nicht.
falls nötig spar ich mir noch ein wenig geld zusammen.

ein anderes chassis sollte aber dennoch nicht zu teuer sein.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:42
Beitrag #7
RE: Neuvorstellung & Fragen
Auf ebay kann man ja immer mal mitbieten...

EIn paar gute Beispiele mal hier:

http://www.motorsportmarkt.de/show/karts...sis-1.html

http://www.motorsportmarkt.de/show/karts...assie.html

http://www.motorsportmarkt.de/show/karts...r-pro.html

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:42
Beitrag #8
RE: Neuvorstellung & Fragen
achso danke habs gesehen 1000-1500 euro.

naja dann heist es wohl noch ein wenig geld sparen.

vielen dank an euch ;)
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:46
Beitrag #9
RE: Neuvorstellung & Fragen
Man findet auch noch günstigere Alternativen, man muss nur dran bleiben Icon_wink1

Weil ich denke, bevor du anfängst, dein Chassis neu aufzubauen bzw. zu erneuern, da kaufst du dir lieber was anständiges gebrauchtes.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:47
Beitrag #10
RE: Neuvorstellung & Fragen
sieht auch viel schicker aus^^

nochmals vielen dank für eure hilfe :)

muss ich was bestimmtes beachten beim kauf ?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:57
Beitrag #11
RE: Neuvorstellung & Fragen
Ja. Generell natürlich der Eindruck.

Ist das Kart gepflegt oder eher dreckig, rostig etc. und vor allem (ganz wichtig) unters Kart schauen, ob der Rahmen abgeschliffen ist! Etwas angeschliffen ist ok, aber sonst finger weg!

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 17:59
Beitrag #12
RE: Neuvorstellung & Fragen
nochmals danke :)
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 18:01
Beitrag #13
RE: Neuvorstellung & Fragen
Kein Problem. Dafür sind wir da Icon_wink1

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 18:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2013 18:20 von Kart Seppel.)
Beitrag #14
RE: Neuvorstellung & Fragen
Hellas,

ich denke hübsch ist ne Geschmackssache und ist nicht das Kriterium damit Ihr auf die Bahn dürft.
Windschild, okay denke ich ist kein must have aber Heckauffahrschutz und Frontspoiler ist meist Pflicht, zumindest wenn das Kart kein wirklicher Oldtimer ist.
Die verbaute Schaltung ist gefährlich, ich wills mir gar nicht vorstellen wenn irgendwo einschlägst und es Dich aus dem Sitz hebt.
Das zusammentreffen mit dieser Schaltung dürfte kein Witz werden.

Kackpunkt ist aber ganz klar die Bremse, ohne Vorderradbremse bei dem verbauten Motor no chance. Kein "normaler" Bahnbetreiber wird Dich damit auf die Bahn lassen, denk auch an die Sicherheit der anderen!
Zweiter Punkt, Hinterachse. 30er ist zu wenig, wenns die Euch die Achse abschert dann gute Nacht, auch wieder Eure und die Sicherheit anderer!
Die paar Punkte MÜSST Ihr beheben sofern Ihr fahren wollt.

Die drei Sachen werden fast soviel kosten wie ein gebrauchtes Schalterchassie.
Also sinnvollerweise, kleinerer Motor + HAS oder gebrauchtes Schalterchassie.
Ihr macht sonst Euch und anderen keinen Gefallen mit sowas.

Grüße

Wer später bremst fährt länger schnell!

Über Baden lacht die Sonne Icon_cool über Schwaben die ganze Welt Rofl
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2013, 18:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2013 18:25 von Jackzta.)
Beitrag #15
RE: Neuvorstellung & Fragen
Hej...

...und Welcome Smile

Schliesse mich den vorigen Posts an.

Du solltest Dein/Euer zukünftiges Schalter-Chassis auch mal an den Schweißnähten prüfen. Risse im Lack/der Beschichtung deuten darauf hin, das etwas im argen ist - eventl. Haarriß etc.. Icon_eek
Wenn der Verkäufer Fair ist, dann erwähnt er Reparaturen/Schweissungen am Rahmen.


Bremse VA:
...ich weiss nicht, ob die Mito vorn eine doppelte Bremsanlage hat. Wenn ja, dann sind halt nur noch passende Achsschenkel nötig. Zum Thema Brembo gab es schonmal ein Fred.
Der Forumskollege könnte dann sicher noch bei Umbauarbeiten befragt werden.

Gruss

-VINTAGE-
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fragen zum K25 E-Motion 0 2.478 13.09.2017 12:57
Letzter Beitrag: E-Motion
  Allgemeine Fragen Blitz 1 3.205 27.05.2017 07:18
Letzter Beitrag: kartnerd
  Fragen um Kartsport bzgl. Gewicht und Möglichkeiten, ggf. ohne eigenes Kart hermmie 19 16.538 19.09.2013 06:16
Letzter Beitrag: Buster



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version