Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 13 Bewertungen - 3.31 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hobbykart für 1.500€ max?
11.05.2013, 09:26
Beitrag #1
Hobbykart für 1.500€ max?
Hallo Leute.

3 Kollegen und ich, überlegen schon länger, uns eigene Karts zu holen und damit die vielen Outdoor Bahnen in NRW zu nutzen.

Was wir haben wollen?
Nichts 100% professionelles, aber eben was, das haltbar ist, nicht zu viel laufende Kosten mit sich bringt, kein Schalter und so 9-13PS.

Hatten uns gedacht ein paar gut erhaltene gebrauchte zu kaufen und diese dann mit ein paar neuen Teilen wieder richtig gut da stehen zu lassen.

Glaubt ihr, das bekommt man mit jeweils 1.500€ gut hin?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 09:43
Beitrag #2
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
9-13 PS, fast keine Laufkosten und max 1500€...

390er Rüttelplatte Icon_wink1

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 09:49
Beitrag #3
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Hm? :D
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 09:58
Beitrag #4
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Ein 390er Honda Motor. Hat 13 PS, 4-Takter und i.d.R. musst du nur tanken und fertig.

Und günstig sind die auch zu bekommen.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 10:11
Beitrag #5
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Ahh ok, die hatte ich mir sogar schon angesehen.

Bei einem gebrauchtem! Sollte man da manche Teile auf jeden Fall erneuern?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 12:14
Beitrag #6
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Ich denke auch, dass bei den Vorraussetzungen im Bezug auf Verschleiß und Anschaffungskosten nur ein 4-Takter, wie von crgracer empfohlen, in Frage kommt.

(11.05.2013 10:11)LittleButton schrieb:  Sollte man da manche Teile auf jeden Fall erneuern?

Pauschal ohne Prüfung würde ich nichts tauschen,
da der Austausch / Verschleiß vom Zustand abhängig ist.

zum Motor:
Am besten erkundigt Ihr euch im Detail über den Motor, dessen Wartungsintervalle und lasst euch dann vom Verkäufer Details über die letzten Wartungen (Wann? Was wurde getauscht?) geben. Händler- oder Werkstattbelege sind hier immer der Idealfall.

zum Chassis:
Hier zählt die Sichtkontrolle vor Ort.
Zustand der Schweißnähte, des Rahmen, der Lackierung und natürlich der Anbauteile.

Gruß
Phil*Eiven

Meine Karts:
2.Kart > Maddox & Wildkart + DD2
1.Kart > Swiss Hutless + 100er Iame Parilla Junior
bis 06/2010 > Leihkartfahrer Icon_biggrin

Hier noch ein paar Onboardaufnahmen von mir: KLICK
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 13:15
Beitrag #7
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Einer von uns ist KFZ Mechatroniker.

Vor allem wegen dem Chassis!
Meint ihr, dass auch er das gut beurteilen kann, ob es im guten Zustand ist?
Oder müsste wirklich jemand dabei sein, der auf Karts "speziallisiert" ist?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 13:36
Beitrag #8
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Verständnisfrage.....welcher der VIELEN NRW Outdoorbahnen meint ihr den?

Welche speziell?

Ich überlege gerade, wie viel Spass ihr habt, in Kerpen mit 9-13Ps auf Leihkartniveau zu fahren.

NRW ist Erftlandring, Motodrom Hagen, Büren, Harsewinkel (nur Do)
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 13:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2013 13:53 von LittleButton.)
Beitrag #9
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Keine speziell!

ABER
Was soll denn bitte "wie viel Spass........auf Leihkartniveau" heißen?
Klingt irgendwie abwertend!

Muss man, wenn man ein eigenes will, unbedingt was richtig professionelles haben, was nicht nur unmengen an Geld kostet sondern auch richtig viel Arbeit bedeutet?!

Desswegen schreib ich auch "Hobbykart" ubd nicht Profikart für ernsthaften Rennbetrieb.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 14:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2013 14:10 von pehaha.)
Beitrag #10
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Frage zu deiner Vorgeschichte......
Wie oft und wo warst du auf einer Kartbahn?
Woraus ist die Idee geboren, sich Karts zu kaufen.

Warum ich das frage?
a) es wird euch unheimlich schnell langweilig werden.
b) ihr damit schon im Wege steht, was in Kerpen sicher der Fall ist
c) man auch günstig mit andere Motoren fahren kann und mehr Spass hat.

Ich vergaß.....ihr habt die stillen Nebenposten mit gerechnet?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 18:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2013 18:03 von LittleButton.)
Beitrag #11
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Aber sich gleich mit 28ps oder so zu übernehmen, macht auch keinen Sinn.
Ist ja auch nicht so, als wär das nicht auch gefährlich.


Einen stärkeren Motor, kann man sich auch später noch kaufen, wenn die Erfahrung und vielleicht auch das Vertrauen in das Gerät und einen selbst gewachsen ist.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 18:20
Beitrag #12
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
(11.05.2013 18:02)LittleButton schrieb:  Aber sich gleich mit 28ps oder so zu übernehmen, macht auch keinen Sinn.
Ist ja auch nicht so, als wär das nicht auch gefährlich.

Einen stärkeren Motor, kann man sich auch später noch kaufen, wenn die Erfahrung und vielleicht auch das Vertrauen in das Gerät und einen selbst gewachsen ist.

Die Gewöhnung an die Leistung von 13PS und die auf der Strecke dann zu bemerkenden negativen Leistungsunterschiede gegenüber den meisten anderen Hobbyfahrern werden sehr schnell eintreten.

Leider kenne ich die derzeitigen Preis bei 4-Taktern nicht, aber wenn Ihr für euer Budget mehr Leistung als 13PS bekommt, dann würde ich auch gleich mehr kaufen.

Ob Ihr nun mit 13, 20 oder 28PS anfangt. Am Anfang werdet Ihr euch an einige Unterschiede zum Leihkart (Leistung, Grip, Geschwindigkeitsunterschiede, ...) gewöhnen müssen und daher sowieso erstmal langsam anfangen.

Wenn Ihr bisher sehr gut im Leihkart unterwegs wart und dort einiges an Erfahrung mitbringt, werdet Ihr wahrscheinlich auch relativ schnell mit mehr als 13 PS klarkommen ohne ein viel größeres Risiko einzugehen. Solltet Ihr Kerpen und Co. als Hausstrecke anvisiert haben, ist wohl auch das von pehaha angesprochene Risiko als Hindernis auf der Bahn zu sein recht hoch...

Wie sind denn eure bisherigen Karterfahrungen?
Keine Scheu, jeder hat mal angefangen Icon_wink1

Gruß
Phil*Eiven

Meine Karts:
2.Kart > Maddox & Wildkart + DD2
1.Kart > Swiss Hutless + 100er Iame Parilla Junior
bis 06/2010 > Leihkartfahrer Icon_biggrin

Hier noch ein paar Onboardaufnahmen von mir: KLICK
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 18:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2013 18:47 von BMW-BEN.)
Beitrag #13
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Holt euch doch nen JuniorMAX, fahrt damit, und wenn ihr euch mehr zutraut, dann rüstet ihr den Junior auf nen Senior um.

Mit nem 13PS Kart habt ihr auf Dauer keinen Spass.

Und Hindernisse gibt's überall, und die fahren nicht alle nur HondaIcon_mrgreen

keep Racing

Benny
Onboard-Videos 2013
http://www.youtube.com/watch?v=WiTv_tEiAHE
http://m.youtube.com/watch?v=-_DPd_0PpbA
http://www.youtube.com/watch?v=XENbO0pkE...e=youtu.be
http://www.youtube.com/watch?v=NQBiMQUoPq4
Onboard-Videos 2012
http://www.youtube.com/watch?v=e8133l2n4YI&feature=plcp
http://www.youtube.com/watch?v=HwjiJIZeCQo&feature=plcp
http://www.youtube.com/watch?v=0iDqZckdiT8&feature=plcp
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 18:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2013 19:01 von LittleButton.)
Beitrag #14
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
@phil*eiven
Bei ebay liegen die 13ps Hondas bei 400-450€
Und damit hätte man dann erstmal NUR den Motor!

Und

@BMW-BEN
Den meinste?
http://www.rotaxshop.de/pi2/pd87.htm
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2013, 19:48
Beitrag #15
RE: Hobbykart für 1.500€ max?
Schaut euch mal in Ruhe um, dann werdet Ihr schon was finden.

Erste Wahl sollte am Anfang natürlich ein Karthändler vor Ort sein.
Oder Ihr schaut mal hier:
http://www.gebraucht-kart.de/kartmarkt/k...-kart.html
oder hier
http://www.motorsportmarkt.de/inserate/karts.html
oder was google sonst noch so hergibt zu diesem Thema Icon_wink1

Lasst euch auf jeden Fall nicht abschrecken, wenn da mehr als 13PS stehen.

Gruß
Phil*Eiven

Meine Karts:
2.Kart > Maddox & Wildkart + DD2
1.Kart > Swiss Hutless + 100er Iame Parilla Junior
bis 06/2010 > Leihkartfahrer Icon_biggrin

Hier noch ein paar Onboardaufnahmen von mir: KLICK
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version